the revolution is here

Fundstück auf einem (älteren) Fahrrad:

kynast.de - the revolution is here

Das mit der Revolution hat irgendwie nicht ganz geklappt. Kynast hat 2003 Insolvenz angemeldet, unter dem Namen Kynast werden „nur“ noch Stahlrohre gefertigt und die Internetadresse gehört jetzt einem Ingenieurbüro. Die Fahrradproduktion ist letztlich bei Derby Cycle gelandet. Bei Wikipedia findet man auch ein bisschen was.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.