Die Saison geht zu Ende

Bevor jetzt jemand irritiert darüber nachzudenken beginnt, wie ich auf die Idee kommen könnte, die Fahrradsaison würde schon zu Ende gehen: Nicht die Fahrradsaison ist gemeint – vielmehr die Schulungssaison. Jedes Jahr von Oktober bis Februar bieten diverse Hersteller und Großhändler aus der Fahrradbranche Schulungen für ihre Fachhändler an. Nachdem wir im letzten Jahr aus organisatorischen oder eher aus familiären Gründen (die Geburt meiner jüngsten Tochter stand bevor) ausgesetzt haben, durfte Roman in dieser Schulungssaison alles mitnehmen, was wir nicht übersehen haben: Bosch, Formula, Shimano, Magura, Schwalbe, SRAM, Rohloff, pinion, Gates Carbon Drive, ergotec… Manches ausführlicher, manches mit Schwerpunkt Technik, manches mit Schwerpunkt Produktschulung.

NuVinci habe ich mir am Montag gegönnt. Blöderweise hatte mein Fahrrad einen Platten, so dass ich mit dem Rad meiner Frau zum Laden gefahren bin und mir dort das S-Pedelec ausgeliehen habe, um noch einigermaßen rechtzeitig anzukommen. So gesehen war der Platten also nicht so ärgerlich… Nächste Woche darf Roman sich dann noch die ABUS-Welt erklären lassen und dann sind wir mit dieser Schulungssaison durch.

Glassplitter

Nebenbei geht dann auch die Praktikantensaison zu Ende. Wir hatten einen Praktikanten im Rahmen des Praxis-Lernens seiner Schule von September bis Januar an je einem Tag im Jahr, einen im Rahmen eines Schülerbetriebspraktikums in den zwei Wochen vor den Winterferien und einen im Rahmen eines Berufsorientierungspraktikums in dieser und der vergangenen Woche. Spätestens ab März bliebe neben dem Tagesgeschäft kaum Zeit, sich um Praktikanten zu kümmern (außer für 1-Tages-Praktika wie Aktion Tagwerk oder Berufsinformationstage).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.