Nur Fassade

Eigentlich ist es ja „nur“ die Fassade, aber gleichzeitig ist es das erste, was man vom Laden sieht. Und jetzt sieht es auch endlich mal gut aus. Schon bei den ersten Gesprächen darüber, dass ich hier gern meinen Fahrradladen eröffnen würde, war ich mir mit meinem Vermieter darüber einig, dass an die Fassade mal frische Farbe gehört, zumal der letzte Anstrich schon einige Jährchen zurück lag. Wir wollten aber erstmal die damals unmittelbar bevorstehende Sanierung der Potsdamer Straße abwarten. Außerdem haben wir lange überlegt, wie man eventuellen Schmierereien, wie sie ja in der Vergangenheit durchaus vorgekommen sind, vorbeugen könnte. Letztlich ist dann ein Maler auch noch abgesprungen („zu viel zu tun“).

Mitte Juli diesen Jahres war es dann endlich so weit: Bei schönem Sommerwetter haben Malermeisterin Meier und ihre Mitarbeiter die Fassade gereinigt, Vorschläge zur Gestaltung gemacht, gespachtelt, abgeklebt, grundiert und zum Schluss alles schön angestrichen. Es kann sich sehen lassen!

frisch gestrichene Fassade
frisch gestrichene Fassade

Anbei noch eine kleine Chronologie der Ereignisse und ein paar Details: