Druckangabe

Die meisten Kunden sind erstaunt, wenn wir ihnen erzählen, mit welchem Luftdruck sie ihre Fahrradreifen fahren sollten. Viele haben den Reifendruck eines Autos in Erinnerung, der im Vergleich zum City-, Trekking oder gar Rennrad deutlich niedriger ist. Ich habe jedenfalls noch keinen Kunden erlebt, der gesagt hätte: „Was? Nur vier bar? So wenig?“

Manchmal ist ein empfohlener Luftdruck, in der Regel aber der Mindest- und der Maximaldruck auf der Reifenflanke angegeben. Je nach Zuladung und gewünschtem Fahrverhalten kann man dann den Luftdruck zwischen diesen beiden Werten einstellen. Für die Abhängigkeit vom Fahrergewicht haben wir sogar eine kleine Tabelle hinterm Ladentisch kleben. Vor kurzem habe ich an einem gar nicht mal so hochwertigen Reifen ein Diagramm gefunden, das dabei hilft, den richtigen Druck zu finden. Das find ich ja mal originell:

Reifen mit Luftdruckdiagramm
Diagramm auf einer Reifenflanke für den Luftdruck in Abhängigkeit von der Zuladung