Kleintransporter

Manchmal bekomme ich von irgendwelchen Autohäusern Werbebriefe, in denen mir Kraftfahrzeuge, vorzugsweise Transporter, speziell für die betriebliche Nutzung angeboten werden. Bislang habe ich darauf nicht reagiert. Nun werde ich mal ein paar Worte schreiben, um künftig immer eine passende Antwort auf diese Werbung parat zu haben, auf die ich dann verweisen kann.

Zunächst einmal eine kurze Aufstellung (in zufälliger Reihenfolge), welche betrieblichen Transportaufgaben wir bewältigen müssen:

  1. Fahrräder von Kunden abholen oder zu Kunden bringen,
  2. Warenlieferungen oder -rücksendungen zu Kunden oder Herstellern/Großhändlern bringen,
  3. Entsorgung von Abfällen,
  4. uns selbst zu Messebesuchen und Schulungen fahren,
  5. Material-/Wareneinkauf.

Für fast alles davon haben wir externe Dienstleister, die das günstiger anbieten können, als es für uns mit eigenem Fahrzeug und ggf. Fahrer wäre: Paketdienste, Speditionen, ÖPNV, Bahn, Abfallentsorger. Übrig bleibt eigentlich nur noch Punkt 1 und die ein oder andere Fahrt zum Baumarkt oder so. Und dafür haben wir längst eine fahrradspezifische Lösung:

hinterher biketransporter5, beladen mit zwei Fahrrädern

Unseren Fahrradanhänger zum Transport von Fahrrädern hatte ich ja 2015 schon einmal kurz vorgestellt. Mittlerweile ist er nicht mehr ganz so exklusiv wie vor drei Jahren. Aber zum Lastentransport taugt er natürlich weiterhin. Ein Lastenrad vorweg erhöht die Transportkapazität zusätzlich

hinterher biketransporter5 am i:sy e-cargo

Bislang ist die Fahrradinfrastruktur eher nicht auf solche Fahrzeuge ausgelegt. Aber es gibt ja noch mehr Fahrzeug-Infrastruktur als nur Radwege und Fahrradabstellanlagen. Das oben abgebildete Gespann lässt sich nicht nur angenehm auf der Fahrbahn fahren, sondern auch beispielsweise bequem auf einem herkömmlichen Parkplatz parken:

i:sy eCargo mit hinerher biketransporter5 auf einem Parkplatz

Und wenn mir jetzt einer mit „kauf doch diesen tollen Pickup, da passt hinten sogar eine Euro-Palette drauf“ kommt, habe ich dafür nur ein müdes Lächeln übrig. Auf meinen Fahrradanhänger passt die Palette selbstverständlich auch drauf:

Europalette passt genau auf den biketransporter5

Für den Fall, dass ich doch mal eine Transportaufgabe habe, die sich weder durch Dienstleister noch durch Fahrräder mit Anhängern erledigen lässt, kann ich mir immer noch ein Kraftfahrzeug leihen oder mieten. Das kommt (private Fahrten mitgezählt) ungefähr fünfmal im Jahr vor, mal etwas mehr, mal weniger.

Wozu sollte ich also ein Auto anschaffen?

Ein Gedanke zu „Kleintransporter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.