Inspektionen erst wieder ab September

Eigentlich sind ja Herbst und Winter, wenn im Fahrradladen nicht gerade Hauptsaison herrscht, die besten Jahreszeiten, Fahrräder zur Inspektion zu bringen. Denn im Frühjahr und Sommer fahren mehr Leute Fahrrad als in der kühleren Zeit des Jahres und entsprechend ist das Reparaturaufkommen höher. Daher hatten wir unsere Planung schon soweit angepasst, dass wir nur noch eine Inspektion pro Tag eingeplant haben, um auch noch Kapazitäten für Reparaturen zu haben. Mittlerweile haben wir auch schon den letzten möglichen Termin für eine Inspektion im Juni vergeben. Da wir uns im Juli und August auch noch ein bisschen Urlaub gönnen möchten und dadurch in dieser Zeit entsprechend weniger Werkstatt-Kapazitäten haben werden, werden wir Inspektionen erst wieder im September annehmen.

Eine Inspektion ist in der Regel etwas, was nicht dringend gemacht werden muss, um das Fahrrad fahrbereit zu halten. Man kann sie also, im Gegensatz zu Reparaturen, wunderbar planen und (gerade bei Fahrrädern, die im Winter weniger genutzt werden) in der etwas weniger nachfragestarken Zeit durchführen lassen. Inspektionen sind relativ zeitaufwändig und diese Zeit würde uns im Moment für Reparaturen an vorübergehend nicht fahrbereiten Fahrrädern fehlen, also bieten wir vorübergehend im Juli und August keine Inspektionen an.

Wenn sich in den nächsten Wochen ein weiterer Mitarbeiter (gleich welchen Geschlechts) finden sollte, was die Situation wesentlich entspannen würde, könnten wir das auch wieder anders handhaben.