Spikes? Hab ich im Fernsehen gesehen…

Gestern gab es in der Abendschau im rbb-Fernsehen einen Beitrag über die tapferen Radfahrer, die sich todesmutig in das „Schneechaos“ hinaus wagen. Oder so ähnlich. Also so Leute wie mich zum Beispiel. Und zwischendurch kam auch ein Radfahrer zu Wort, der erwähnte, dass es für’s Fahrrad auch Spikes gibt. Ich verlinke den Beitrag mal, solange er noch nicht depubliziert ist.

Prompt war heute Nachmittag eine Kundin da: „Ich hab gehört, es gibt Spikes für Fahrräder. Kam gestern im Fernsehen…“ Konnte ich ihr natürlich zeigen. An meinem Rad in montiertem Zustand, lose Reifen, um zu zeigen, dass die Spikes nicht bis zum Schlauch gehen, und einzelne Ersatz-Spikes, um ausgefallene Spikes zu ersetzen. Alles vorrätig 🙂

In dem Beitrag habe ich irgendwie den Hinweis vermisst, dass man als Radfahrer getrost auf der Fahrbahn fahren darf. (Insbesondere auch dann, wenn ein benutzungspflichtiger Radweg durch Schnee und Eis nicht benutzbar ist.) Und da fährt es sich im Winter eigentlich genau so gut wie im Sommer, außer bei Eis und Schnee. Da fährt es sich im Winter sogar besser, weil die meisten Autos vorsichtiger fahren gefahren werden.

Schneechaos (Symbolbild)
Schneechaos (Symbolbild)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.